Donnerstag, 27. April 2017

Rezension "Der Prinz des Lachen" von Doro Parker






Fünf wundervolle Märchen, die den Leser verzaubern, aber nicht eine wichtige Botschaft vergessen.




Zum Buch

Das Buch ist in fünf unterschiedliche Märchen untergliedert:

  • Einer Trilogie vom Prinz des Lachens
  • Prinzessin Larifari
  • Prinz Nimmersatt
  • Die Sternschnuppensammlerin
  • Der Jäger und die Elfe

Die Märchen sind kurz gehalten und auf den Punkt gebracht. Das Hauptthema ist die Liebe. Neben den Geschichten sind kursive Einschübe, welche den Leser die Sicht eines Erzählers vermitteln in dem Buch untergebracht. 


Der Schreibstil der Autorin wirkt weich und ein wenig blumig. Diese Kombination passt wunderbar zu den Märchen und selbstverständlich zum Genre. Besonders gefallen haben mir die Einschübe, denn es wirkte wirklich so wie bei einem Märchen mit einem Erzähler, ein Effekt der wunderbar gelungen ist. Die direkte Kommunikation mit dem Leser zeichnet das Buch für mich aus, denn es dadurch viel mehr als nur ein Märchenbuch und hebt sich dadurch von anderen Werken ab. Besonders die Dialoge und Gedankenwege der Protagonisten haben mir gefallen, selbst bei der doch eher kurzen Länge der Märchen wird sehr viel Inhalt behandelt. Dabei wirkt es nicht gehetzt, gekürzt oder Detaillos.

Der Einstieg in das Buch ist mir etwas schwer gefallen, jedoch gelang dies nach kurzer Zeit. Hintergrund war besonders, dass in der Trilogie mir die Protagonisten weitestgehend unsympathisch waren. Besonders gefallen hat mir das Märchen Prinz Nimmersatt, da die Botschaft, welche vermittelt werden soll, etwas sehr besonderes und auch wichtiges ist. Jedes weitere Märchen verzaubert durch die Handlung und Charaktere den Leser, ohne dabei zu vergessen das etwas Wichtiges vermittelt wird. Eine Kleinigkeit die wir erkennen sollen und uns dadurch auch im wahren Leben anders zu verhalten. Auch wenn alle fünf Märchen das Hauptthema Liebe haben sind sie vom Inhalt und den Botschaften sehr abwechslungsreich.

Auch wenn die Protagonisten mir oftmals unsympathisch waren, sind die Botschaften, welche den Leser vermittelt werden, simpel aber elementar.



Fazit

Kurze Märchen mit mir eher unsympathischen Protagonisten, welche den Leser zum Nachdenken und Reflektieren einlädt.


Allgemeines

Erscheinungsdatum: 13. März 2017
ISBN Print Format: 9783981818390
Format: Print
Seitenanzahl: 284

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar.